Das Hospiz möchte für Gäste und Angehörige ein Ort der Geborgenheit sein. Ein Ort an dem Menschen bis zum letzten Augenblick in einer warmen und ruhigen Atmosphäre lachen und weinen, leben und sterben können. Ebenso spielen die Bedürfnisse der Angehörigen in unserer Arbeit eine große Rolle und so versuchen wir es, für Familien und Freunde, eine größtmögliche Freiheit in der Gestaltung des Abschieds zu schaffen, denn …

Der schlimmste Abschied, ist der, der nie zustande kam. (Ernst Ramhofer)

Aus diesem Grund startet der Freundeskreis Hospiz am Iterbach ein Crowdfunding Projekt zur Finanzierung eines modernen Kühlsystems, das es möglich macht verstorbene Menschen für einen bestimmten Zeitraum in Ihrem Bett verweilen zu lassen und somit einen individuellen Abschied vom Verstorbenen in der von den Angehörigen benötigten Zeit zu ermöglichen.

Für jeden zahlenden Unterstützer mit einer Spende ab 5 Euro, spendet die Aachener Bank zusätzlich 5 Euro.
Bei Überfinanzierung fließen die überschüssigen Gelder an den Freundeskreis Hospiz am Iterbach e.V. und werden satzungsgemäß für Projekte des Hospizes verwendet. Sollte das Ziel nicht erreicht werden, erhalten alle Spender Ihr Geld zurück

Bitte unterstützen auch Sie dieses wichtige Projekt, denn „Viele schaffen mehr„.