Einzug ins Hospiz

Die Voraussetzung für den Einzug in ein stationäres Hospiz hat der Gesetzgeber folgendermaßen festgelegt: Der Gast, der ins Hospiz einzieht, muss an einer Erkrankung leiden,

  • die fortschreitend verläuft und bereits ein weit fortgeschrittenes Stadium erreicht hat.
  • bei der eine Heilung ausgeschlossen ist und eine palliativ-medizinische Behandlung notwendig oder vom Patienten erwünscht ist.
  • die eine stark begrenzte Lebenserwartung zur Folge hat und keiner Krankenhausbehandlung bedarf.

Der behandelnde Arzt stellt eine Hospiznotwendigkeitsbescheinigung, die von der jeweiligen Krankenkasse genehmigt werden muss. Dann übernehmen Kranken- und Pflegekasse 95% der Hospizkosten. Die restlichen 5% erbringt das Hospiz über Einwerben von Spenden. Dem jeweiligen Hospizgast entstehen keine Kosten für Unterbringung, Pflege und Begleitung.

 

Angebote für Angehörige

Das Hospiz am Iterbach macht mobil – Unser Fahrdienstangebot

Mit externer Unterstützung können wir ab sofort einen Fahrdienst anbieten. Dadurch können wir Ihnen flexibel und individuell An- und Abfahrtmöglichkeiten bieten, die selbst mit einer direkten Busanbindung nicht möglich wären. Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sind in unmittelbarer Nähe nicht möglich, daher freuen wir uns Ihnen dieses Angebot kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Bitte sprechen Sie bei Bedarf unsere Aufnahmekoordinatorin Simone Rütgers an.

 

Übernachtungsmöglichkeit am Hospiz

Unsere Wohnung am Hospiz für Angehörige hat 66 m² und ist komplett möbliert. Bis zu  4 Erwachsene können hier für 30€/Tag + 30€ einmalig für die Endreinigung wohnen während der angehörige Gast im Hospiz betreut wird. 

Ausstattung:

Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten, hochwertige Schlafcouch für 2 Personen, Gästebett bei Bedarf möglich, rollstuhlgeeignete Ausstattung von Küche und Bad / WC, Bettdecken, Kissen, Bettlaken, Hand- und Duschtücher, Geschirrtücher, Kochutensilien, Fernseher, große Terrasse, kostenfreier Parkplatz

Falls Sie Interesse haben, wenden Sie sich gerne an Pepe Schaubeck.

Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Simone Rütgers

Aufnahmeleitung
ruetgers@hospiz-iterbach.de
02408 9265-195

Pepe Schaubeck

Wohnungsverwaltung/ Assistentin der Geschäftsleitung
schaubeck@hospiz-iterbach.de
02408 9265-175

Downloads

Infoblatt Aufnahme Notwendigkeitsbescheinigung